Streiche die 7 aus deinem Leben

„Bewerten Sie diesen Kürbis auf einer Skala von 1-10.“
Wer kennt sie nicht, die beliebten Bewertungsskalen von 1-10.
Sie kommen überall zum Einsatz. Egal ob bei der Bewertung von Hotels, Restaurants,
Airlines oder der Hygiene der Bahnhofstoilette.
Die 7 spielt bei diesen Bewertungen eine entscheidende Rolle.
Sie verzerrt nämlich die Abstimmung! Mach selbst mal den Test.
Bewerte ein paar Dinge von 1-10. Das Frühstück,
deinen Stuhl auf dem du gerade sitzt,
den Kaffee oder die Optik dieses Artikels.
Wenn du nicht komplett unzufrieden und verzweifelt bist oder im Gegenteil,
nicht übertrieben optimistisch, wirst du relativ häufig die 7 vergeben.

Die 7 ist generell ja eine besondere und faszinierende Zahl.
Sie taucht nahezu überall und permanent auf.
Das ist aber nicht der Grund warum sie bei Bewertungen so gerne gewählt wird.

Was ist falsch an der 7?
Die 7 ist auf einer Skala von 1-10 eine bequeme Wahl!
Sie fordert keinen Anlass zu handeln.
Sie ist bequem und tut nicht weh. Sie beleidigt niemanden aber sie ist auch kein Knaller.
In Worten ist die 7 bei einer Wertung sowas wie „ganz gut“, „nett“ oder „ok“.
Aber soll das jetzt dein Maßstab für dein Leben sein? „Ganz ok“?
Nein!
Also streichen wir die 7 jetzt einfach aus unserer Bewertungsskala.
Keine bequemen Antworten mehr. Vorbei mit „da kann ich mit leben“.

Da die 7 nun weg ist, musst du allem was vorher eine 7 war nun eine 6 oder 8 geben.
Da wird das Ganze deutlich schwieriger.
Eine 6 ist nicht zufriedenstellend, eine 8 dagegen schon recht gut.
Und damit sind wir auch schon beim kern der Sache.

Gib dich mit nichts mehr zufrieden, was nicht mindestens eine 8 ist.

Wenn etwas eine 6 ist, arbeite daran, dass es zu einer 8 wird oder entferne es aus deinem Leben.
Du willst sicherlich keine Jobs, Dates, Einladungen oder Finanzen die eine 6 sind.

Nochmal: Bleibe bei 1-10 und streiche lediglich die 7 aus deiner Bewertungsskala.

In den meisten Fällen wirst du den Dingen, denen du eine 7 geben willst, dann nur eine 6 geben.
Die Entscheidung ist manchmal hart,
aber die wenigsten 7 werden aus heiterem Himmel zu einer 8.
Meistens werden sie zu einer 6 und gehören gestrichen.

Ich habe hier einige Lebensbereiche für dich aufgelistet. Bewerte sie mit Zahlen von 1-10.
Du hast den Text nun schon gelesen (danke) und die 7 bestimmt auf dem Kieker.
Wenn du aber das Gefühl einer 7 hast, vergib eben eine 7.

Los gehts:
Fitness/Gesundheit
Job & Karriere
Partnerschaft
Persönliches Glück
Familie
Finanzen
Freundschaft
Soziales Engagement
Verantwortung gegenüber Tieren
Verantwortung gegenüber Umwelt
Wohnsituation
Sexualität
Abenteuer
Lebensfreude
Wirkung auf andere
Gesellschaftlicher Einfluss

Streiche die 7 JETZT aus deinem Leben.
Eine 8 ist gut. Alles was eine 6 und drunter ist fliegt raus.
Oder du arbeitest konsequent daran, daraus eine 8 zu machen,

In einem Jahr, streichen wir dann die 8 😉

Ich freu mich drauf!