7 Apps die dein Phone smarter machen

Steile These 1: Du besitzt ein Smartphone.
Steile These 2: Du benutzt es zu 90% für unsinnigen Zeitvertreib und um dich permanent von allem abzulenken, was wichtig ist.

Fantastisch! Du trägst Raketentechnologie für mehrere Hundert Euro in deiner Hosentasche mit dir herum. Wenn sie zum Einsatz kommt, dann zu 90% um Bilder mit Likes zu versehen, Herzen hin und her zu schicken und Candycrush Saga zu spielen. Ab und an wird ein Foto geschossen und selten auch telefoniert.

Diese Dinge sind wunderbar. Ich mache sie selbst auch jeden Tag. Der Punkt ist aber, dass dein Smartphone mehr für dich tun kann.
Es eröffnet dir Möglichkeiten, an die du vielleicht nicht gedacht hast. Gary Vaynerchuk hat in einem seiner Videos angedeutet:
Dein Smartphone verschafft dir heute mehr Möglichkeiten, als die erfolgreichsten Menschen im vergangenen Jahrhundert in ihrem ganzen Leben hatten. Klingt nach steiler These 3, ist aber so.

Wie der gute Vladislav vom Affenblog in einem seiner Ebooks treffend schreibt:

Heute kannst du fast jeden Menschen direkt erreichen. Du hast Zugang zu seiner Hosentasche.

Du kannst dir nahezu jede Information beschaffen, Hilfe und Lösungen für fast jedes Problem finden.
Es gibt unbegrenzten Zugang zu Fachwissen. Du kannst dir jede Sprache aneignen, meditieren lernen und dir helfen lassen körperlich fit werden. Du kannst Informationen teilen und verbreiten, die im Extremfall eine Revolution auslösen können.

Auch wenn sie schön sind, es gibt mehr als Katzenbilder, glitzernde Bildschirme, Likes und Panzerspiele.
Ich habe einige Apps gefunden, die mein Smartphone für mich zu einem wertvollen Tool gemacht haben. Selbst im Flugmodus. Auch wenn es nicht telefonieren könnte, würde ich es nicht mehr hergeben wollen.
Folgende Apps benutze ich inzwischen täglich und kann sie dir uneingeschränkt empfehlen.

Dann mal los.

Headspace – Für mehr Platz in deinem Kopf
Headspace bietet dir jeden Tag eine geführte 10 minütige Meditation. Das geht schnell, ist einfach und effektiv. Keine Sorge: Bei Headspace gibt es kein Om, keinen spirituellen Schnickschnack und auch keinen Guru, der dich in sein Kloster locken will. Richard Feloni hat einen begeisterten Artikel über die App geschrieben. Richard hat sie 8 Monate benutzt und möchte nun nicht mehr ohne leben. Ein Interview (Deutsch) mit Andy Puddicombe, dem Sympathischen Kopf hinter Headspace, findest du hier. Wenn du mit dem meditieren anfangen willst oder gerade begonnen hast, probiere Headspace unbedingt aus. Die ersten 10 Sessions sind 100% kostenlos.

Alternative: Calm
Die Calm Meditations-App funktioniert ähnlich wie Headspace. Sie ist aber etwas schöner gemacht. Wenn du sie öffnest, hörst du Meeresrauschen und Vogelgesang im Hintergrund. Genau was man ja auch irgendwie erwartet beim Thema Meditation. Die Einheiten sind ähnlich aufgebaut, wie bei Headspace und auch bei Calm sind die ersten 7 Sessions kostenlos. Am Ende ist es eine Geschmacksfrage was dir besser gefällt. Probiere beide aus. Zu verlieren gibt es ja dank der kostenlosen Probeeinheiten nichts.
Tipp: Um dich während der Meditation besser abzuschirmen, benutze Kopfhörer für die Sessions.


Nemo – Sprachenlernen für zwischendurch

Mit Nemo lernst du jeden Tag eine von dir festgelegte Anzahl an Vokabeln. Die App arbeitet nicht mit festgelegten Lektionen. Sie ist auf maximale Flexibilität ausgelegt. Du kannst jeder Zeit schnell einsteigen. Selbst wenn du nur 5 Minuten Zeit hast. Die Anzahl deiner täglichen Vokabeln kannst du jederzeit variieren. Aktuell bietet Nemo 34 Sprachen. Darunter Standards wie Englisch und Spanisch über Russisch, Arabisch und Chinesisch, aber auch abgefahrenes wie Kantonesisch, Hebräisch oder Tagalog. Die ersten 100 Vokabeln jeder Sprache sind kostenlos. Hauptsächlich sind es Grußformeln, Anreden und Alltagsbegriffe. Alleine mit diesen 100 Vokabeln kommst du auf Reisen im jeweiligen Land ein ganzes Stück weiter und es öffnen sich ungeahnte Türen. Was glaubst du, wie freundlich und zuvorkommend das Hotelpersonal plötzlich ist, wenn du ihnen in ihrer Landessprache „Guten Morgen“, „bitte“ und „danke“ sagst. Damit machst du dich beliebter als mit jedem Trinkgeld.


Ebay Kleinanzeigen – Vom Tinderwischer zum Millionär

Ebay Kleinanzeigen ist ein riesiger Online – Flohmarkt mit hoher Verkaufsquote. Mit der App kannst du in 2 Minuten Artikel zum Verkauf einstellen. Es dauert nicht länger als ein Posting auf Instagram oder Facebook. So kannst du schnell und unkompliziert deine Wohnung entrümpeln und mit deinen alten Sachen etwas Geld verdienen. Auf diesem Weg findet deine alten Sachen neue Besitzer die sich darüber freuen. Außerdem eignet sich die App gut zur Recherche. Inzwischen findest du dort nicht mehr nur Gebrauchtes, sondern auch Neuwaren und gewerbliche Dienstleistungen von Haushaltsreinigung über Hundesitting bis Buchhaltung. Ausserdem hat sich hier quasi ein eigner Wohnungsmarkt entwickelt. Viele Angebote landen inzwischen gar nicht mehr bei Immoscout und Co. sondern gehen fix bei Ebay Kleinanzeigen über den Tisch.


Loop Days – Jeder Tag zählt

Die Loop Days App zählt im Grunde einfach nur Tage rauf oder runter. Das klingt nicht sehr spektakulär, ist aber äußerst hilfreich. Du legst Themen wie „rauchfrei“, „Diät“, oder „ bis zum Urlaub“ an, gibst das Start- oder Zieldatum ein. Die App zählt dann deine erfolgreichen bzw. noch verbleibenden Tage. Hört sich banal an, aber die App ist für mich zu einem effektiven Werkzeug geworden. Mit ihr kann ich meine Fortschritte und neuen Gewohnheiten genau überwachen und dann die Veränderung auswerten. Außerdem ist es manchmal einfach schön zu sehen, wie lange man bereits durchgehalten hat oder wie lange man es noch muss… Du findest die App ganz einfach in deinem Appstore.


Health – Gesundheit auf dem Handy

Klingt nach einer vorinstallierten Apple App die man nicht braucht, sie ist aber durchaus nützlich. Die Health App verfügt z.B. über einen Notfallpass. Dieser zeigt im Sperrbildschirm sowohl alle wichtigen medizinischen Daten, als auch deinen Notfallkontakt an. Alles für den Fall der Fälle. Des Weiteren kannst du sämtliche Körpermesswerte dokumentieren. Ich gebe regelmäßig mein Gewicht und Blutdruckwerte ein. Über die Schnittstelle schicke ich die Daten vor dem Termin direkt an meine Ärztin. In der App kannst du alle Werte dokumentieren, die deine Gesundheit betreffen. Zusätzlich kannst du deinen Schlaf, sowie körperliche Aktivität und Ernährung dokumentieren. Ich nutze gerne den Schrittzähler. Wenn der Tag mal wieder hauptsächlich am Schreibtisch stattgefunden hat, erinnert sie mich daran, doch noch eine Runde um den See zu drehen. Selbst der Hund vergisst das manchmal.


Blinkist – der schnelle Weg zu mehr Wissen

Auf Blinkist findest du über 1000 Bücher aus Bereichen wie Persönlichkeitsentwicklung, Marketing, Finanzen, Psychologie, Gesundheit uvm. als Zusammenfassung. Alle schriftlich und gut auf den Smartphone lesbar. Die meisten sogar auch als Hörbuch. Sprachen sind Deutsch und Englisch, wobei Englisch überwiegt. Lese-, Spielzeit pro Titel sind im Schnitt 15 Minuten.
Auch wenn ich lieber Bücher auf Papier lese, mag ich die App sehr. Mit ihr kannst du dir die Kernaussagen bereits gelesener Bücher wieder ins Bewusstsein rufen oder neue Bücher vor dem Kauf antesten. Bei vielen Büchern reicht es auch die Kernaussage zu kennen. Das klappt mit Blinkist wunderbar. Ausserdem kannst du, falls nötig, gleich noch nebenbei etwas Englisch üben.


Forest – Lass Bäume wachsen

Zum Schluss noch Forest, die Anti-App. Ja, Smartphones sind etwas wunderbares. Die ständige Erreichbarkeit und die vielen Benachrichtigungen können dich aber auch ablenken. Du kannst es natürlich einfach ausschalten oder den Flugmodus aktivieren. Mit der Forest App ist es aber spassiger und motivierender das Handy mal links liegen zu lassen. Du startest die App und während du das Handy nicht benutzt wächst ein virtueller Baum. Später dann sogar ein ganzer Wald. Sobald du das Handy benutzt, während die App aktiv ist, verliert dein Baum Blätter und stirbt langsam ab. Zugegeben, das klingt albern, aber die App hält mich oft davon ab, das Handy in die Hand zu nehmen. Stattdessen habe ich weiter an meiner Aufgabe gearbeitet. Die vorgeschlagene Zeit sind 25 Minuten. Das ist nicht lang, oft aber trotzdem hart sich nicht vom Smartphone unterbrechen zu lassen. Es freut mich tatsächlich jedesmal den virtuellen Baum wachsen zu sehen. Wirklich cool ist, du kannst mit der Forest App auch echte Bäume pflanzen.

Alternative: Freedom
Freedom ist eine sehr nüchterne Alternative zur Forest App. Hier gibt es keine hübschen Bäume und Animationen. Freedom  unterdrückt aber, wenn du die App aktiviert hast gnadenlos eingehende Nachrichten, Benachrichtigungen oder Aktualisierungen. Bis auf Anrufe und SMS  wird einfach alles, was dich ablenkt, abgeblockt. Die App bietet die Möglichkeit von dir ausgewählte Apps zu blockieren. So kannst du auch Kompromisse eingehen. Ausserdem werden deine Minuten ohne Smartphone protokolliert und auch wenn kein Wald wächst, sammeln sich die produktive Stunden und Tage an.
Die einfachste und ehrlichste Möglichkeit sich nicht unterbrechen zu lassen bleibt aber immer noch der Flugmodus.

Fazit
Nur mit der Installation einiger Apps machst du aus deinem Handy einen effektiven Helfer. Es hilft dir beim erlernen einer Fremdsprache und ist dein Meditationstrainer. Es liest dir die Zusammenfassungen hilfreicher Bücher vor und verkauft dein Gerümpel. Deine medizinischen Daten werden aufgezeichnet und direkt an deine Hausärztin übermittelt.

Außerdem hat es jeden Tag ein knackiges Workouts für dich bereit und zeichnet deinen sportlichen Fortschritt auf. Mit Loop Days trackst du deine neuen Gewohnheiten.

Das ist meine persönliche Auswahl. Mein Beweis, dass du dich nicht mit dem technischen Innenleben deines Smartphones auskennen musst, um daraus ein wirklich smartes Phone zu machen.

Welche Apps kannst du mir empfehlen um mehr aus meinem Handy rauszuholen?

PS. Wenn du für eine Sache keine passende App oder Anwendung findest, entwickle sie selbst. Sicher haben andere auch schon ohne Erfolg danach gesucht.  

Eine gute App zu bauen ist viel Arbeit aber keine Astrophysik.

2 Gedanken zu „7 Apps die dein Phone smarter machen

Die Kommentare sind geschloßen.